Die Evakurierung ausländischer Staatsbürger aus Libyen


Nun kann es nicht schnell genug gehen. All jene Ausländer die in Libyen leben und arbeiten, wussten ziemlich genau worauf sie sich einlassen. Leider war aber all zu oft die finanzielle Entlohnung zu verführerisch.
Mit gross angelegten Evakuierungen, welche an Saigon 1974 erinnern, wird nun allen Ortes versucht Schaden von den eigenen Staatsbürgern abzuhalten.
In der Verurteilung von Gadhafi überschlägt man sich förmlich.
Mir fehlt nur eines, dass Wichtigste, wie und was gedenkt die Staatengemeinschaft zu tun um die libysche Bevölkerung vor seinem “exentrischen Tyrannen” zu schützen um weiteres Blutvergiessen zu verhindern.
Ich sehe da keine Vorschläge, Ideen oder sonstiges. Sanktionen, wie es vom deutschen Aussenminister angekündigt bzw. angedroht wurde, entbehren jeglicher Grundlage. Sie bewirken bei Leuten wie Libyens Staatschef nicht mal Zuckungen im Gesicht.

Advertisements

About 20plusfuture

Gelebte Demokratie und mehr Gerechtigkeit in der Welt Experience of democracy and justice in the world
This entry was posted in Politics. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s